B1 Holzstapelbrand Pinkafeld

Am Mittwoch, 29.08.2018 wurde die Freiwillige Feuerwehr Grafenschachen von der Stadtfeuerwehr Pinkafeld zu einem Holzlagerbrand zwischen Pinkafeld und Wiesfleck mit der Alarmmeldung „Sirene/B1/Holzstoßbrand/Holzlager Richtung Wiesfleck/Pinkafeld/TLF wird benötigt(16:55)“ nachalarmiert.

Die FF Grafenschachen rückte unverzüglich mit einem TLFA 3000 (Tanklöschfahrzeug 3000 Liter), einem LF (Löschfahrzeug) und fünfzehn Mann zum Einsatz aus.

Beim Eintreffen stand ein riesiger Holzstoß im Vollbrand. Von der Einsatzleitung Pinkafeld wurde uns die Vornahme von 2 C- Rohren zur Brandbekämpfung befohlen sowie mit dem Löschfahrzeug eine Zubringleitung von einem nahen Hydrant herzustellen.

Nach rund zwei Stunden zeigte der massive Löschangriff schließlich Wirkung und es konnte „BRAND AUS“ gegeben werden.

Insgesamt standen 70 Mann mit 16 Fahrzeugen der Feuerwehren Grafenschachen, Pinkafeld, Riedlingsdorf und Wiesfleck im Einsatz.

Nach dem reinigen und versorgen der eingesetzten Geräte konnte die Feuerwehr Grafenschachen um 20:45 Uhr, nach rund vier Stunden im Einsatz, die Einsatzbereitschaft wiederherstellen.

Einsatzort: Pinkafeld

Datum: 29/08/2018

Alarmierungszeit: 16:55

Alarmierungsart: Sirene

Einsatzleiter: Kurt Tripamer (STF Pinkafeld)

Mannschaft: 15

Fahrzeuge:
  • Löschfahrzeug (LF)
  • Tanklöschfahrzeug (TLFA3000)


Größere Karte anzeigen