T1 VKU 30.03.2022

Die Freiwillige Feuerwehr Grafenschachen wurde am Mittwoch, dem 30. März 2022 mittels Sirenenalarm und BlaulichtSMS von der Landessicherheitszentrale Burgenland (LSZ) mit der Meldung“ T1 / VKU Fahrzeugbergung / GH Putz / Grafenschachen 97 / Rettung auf Anfahrt (11:36)“ alarmiert.

Unverzüglich rückte die FF Grafenschachen mit einem Tanklöschfahrzeug (TLFA3000), einem Löschfahrzeug (LF) und  10 Mann zur Einsatzadresse aus.

Im Kreuzungsbereich vor dem ehemaligen Gasthaus Putz verlor eine Motorradschülerin die Kontrolle über ihr Motorrad, stieß gegen die Hauswand, schlitterte diese entlang und kam verletzt zu liegen.

Die Einsatzstelle wurde sofort abgesichert und der Brandschutz aufgebaut. Die verletzte Lenkerin wurde von uns, bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes, gemeinsam mit dem First Responder betreut und dem Roten Kreuz übergeben.

Nach der Aufnahme durch die Exekutive und Freigabe wurde die Fahrbahn gereinigt. Die FF Grafenschachen rückte nach rund einer halben Stunde wieder ins Feuerwehrhaus ein.

Wir bedanken uns bei der LSZ und den eingesetzten Organisationen für die gute Zusammenarbeit!

 

Einsatzort: Kreuzung ehem. GH Putz

Datum: 30/03/2022

Alarmierungszeit: 11:36

Alarmierungsart: Sirene

Einsatzleiter: LM Christoph Wappel

Mannschaft: 10

Fahrzeuge:
  • Löschfahrzeug (LF)
  • Tanklöschfahrzeug (TLFA3000)


Größere Karte anzeigen