Freiwillige Feuerwehr Grafenschachen

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Aktuelles Unwetter Mai 2016


Unwetter Mai 2016

E-Mail Drucken PDF

Hochwasser Mai 2016JG_UPLOAD_IMAGENAME_SEPARATOR1Am Abend des 27.05.2016, als noch die Allgemeinsitzung der FF Grafenschachen stattfand gingen im Ortsgebiet heftige Gewitter mit Starkregen, Sturm und Hagel nieder.

Kurze Zeit nach Beginn der Unwetter gingen bei uns auch schon die ersten Schadensmeldungen ein, sodass die Freiwillige Feuerwehr Grafenschachen um 20:52 Uhr Sirenenalarm auslöste. Innerhalb weniger Minuten rückten ein Tanklöschfahrzeug (TLFA3000), ein Löschfahrzeug (LF), ein Kommandofahrzeug (KDO) und 35 Mann zu den Einsatzadressen aus.

Da immer mehr Einsatzadressen durch die Landessicherheitszentrale (LSZ) an uns übermittelt wurden und mehrere Anrufe von Bewohnern eintrafen wurde über die LSZ die Stadtfeuerwehr Pinkafeld nachalarmiert, welche mit einem ELF (Einsatzleitfahrzeug), einem SRF (schweres Rüstfahrzeug), einem ULF (Universallöschfahrzeug), einem LF (Löschfahrzeug) und fünfundzwanzig Mann zum Einsatz nach Grafenschachen ausrückten.

Bis kurz vor Mitternacht konnten die Schadenslagen wie überflutete Keller, Überschwemmungen, umgestürzte Bäume, ausgetretenes Öl und Verklausungen, durch die eingesetzten Kräfte abgearbeitet werden.

Als sich die Lage im Ortsgebiet von Grafenschachen entspannt hatte und die Stadtfeuerwehr Pinkafeld schon abgerückt war, wurden wir gegen 23:30 Uhr zum Transportunternehmen Seier alarmiert. Dort wurde festgestellt, dass es zu kleineren Überschwemmungen durch den steigenden Pegel des Stögersbaches kommt. Hier wurden Sicherungsmassen mittels Sandsäcken und Pumpen durchgeführt sodass hier die Wassermassen beherrscht werden konnten.

Gegen 0:45 Uhr früh spitzte sich die Lage in Grafenschachen plötzlich zu. Der Pegelstand des Stögerbaches stieg innerhalb weniger Sekunden um einen dreiviertel Meter an und trat weiträumig über die Ufer, sodass die eingesetzte Mannschaft auf die Ladefläche eines LKWs flüchten musste und zusehen musste wie der Stögersbach die angrenzenden Straßen zu reißenden Bächen umwandelte sowie Häuser und Keller überflutete.

Nun standen wir vor einer neuen Herausforderungen, im Bereich des linken Bachufers musste eine bettlägerige Person aus einem überfluteten Gebäude befreit und in Sicherheit gebracht werden. Da die meisten Einsatzkräfte im Bereich der Firma Transporte Seier eingeschlossen waren, gelang einem Teil der Mannschaft mit dem Gemeindebagger zu dem Haus vorzudringen und die Person zu retten. Zeitglich musste im Bereich „Friedhof“ eine Person befreit werden. Da unsere Kräfte gebunden waren wurde über die Landessicherheitszentrale die FF Pinkafeld sowie die FF Neustift an der Lafnitz alarmiert.

An der Einsatzstelle befand sich ein Haus, das völlig von den Wassermassen eingeschlossen war. Das Erdgeschoss war bereits komplett überflutet. Die Bewohnerin und ihr Hund hatten sich bereits auf den Dachboden geflüchtet. Mit dem SRF wurde so nah wie möglich an das Haus herangefahren. Dann wurde ein Mann der FF Grafenschachen mit einer Schwimmweste, einem Feuerwehrgurt und einer Rettungsleine gesichert um die Frau und ihren Hund zu retten. Die Aktion gelang. Beide konnten in Sicherheit gebracht werden.

Als das Wasser wieder zurückging wurde das volle Ausmaß sichtbar. Dutzende Keller wurden teilweise bis zur Decke überschwemmt, Autos wurden zerstört und die Straßen waren mit Schlamm und Geröll übersäht. Ein LKW einer Spedition wurde einige Meter mitgerissen und steckte in einer Hecke.

Die Auspumparbeiten und Aufräumarbeiten dauerten bis in den Abendstunden des Samstages.

Insgesamt wurde die FF Grafenschachen innerhalb von 24 Stunden zu 41 Einsätzen gerufen, dabei standen 3 Feuerwehren mit 11 Fahrzeugen und ca. 90 Feuerwehrmitglieder im Dauereinsatz.

Am Sonntag, nach einer kurzen Ruhepause wurden mit 23 Mann die Reinigungs- Wartungs- und Instandsetzungsarbeiten an Fahrzeugen, Geräten und Bekleidung durchgeführt.

Die Freiwillige Feuerwehr Grafenschachen bedankt sich bei der Stadtfeuerwehr Pinkafeld und der FF Neustift an der Lafnitz sowie bei der LSZ für die gute Zusammenarbeit.

 

 

Kalender

Oktober 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
25 26 27 28 29 30 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5

Nächste Termine

Keine Termine