T1 Verkehrsunfall 09.05.2019

Am Donnerstag, 09.05.2019 wurde die Freiwillige Feuerwehr Grafenschachen mittels Sirenenalarm mit der Meldung „Sirene/T1/VKU Fahrzeugbergung/Grafenschachen/Richtung Loipersdorf/Rettung auf Anfahrt(20:49)“zum Einsatz alarmiert.

Innerhalb weniger Minuten rückten ein Tanklöschfahrzeug (TLFA 3000), ein Löschfahrzeug (LF), ein Kommandofahrzeug (KDO) und 27 Mann zum Einsatz aus. An der Einsatzstelle zeigte sich, dass aus unbekannter Ursache ein Lenker mit seinem Fahrzeug in einer Kurve gerade ausfuhr und gegen einen Betonzaun prallte.  Sofort wurde die Einsatzstelle abgesichert, ausgeleuchtet und der Brandschutz aufgebaut. Der verletzte Lenker wurde durch den anwesenden First Responder erstversorgt und durch das Rote Kreuz ins Krankenhaus gebracht. Nach der Aufnahme durch die Exekutive wurde das Fahrzeug geborgen, ausgelaufene Betriebsmittel gebunden und die Fahrbahn gereinigt.

Rund einer Stunde nach der Alarmierung konnte wieder eingerückt werden und die Einsatzbereitschaft wiederhergestellt. Ein herzlicher Dank gilt dem First Responder, dem Roten Kreuz und der Exekutive für die gute Zusammenarbeit

Einsatzort: L239 Richtung Loipersdorf

Datum: 09/05/2019

Alarmierungszeit: 20:49

Alarmierungsart: Sirene

Einsatzleiter: Hoppel Martin

Mannschaft: 27

Fahrzeuge:
  • Kommandofahrzeug (KDO)
  • Löschfahrzeug (LF)
  • Tanklöschfahrzeug (TLFA3000)


Größere Karte anzeigen